Deutsch

Das Projekt FRANCIS

Ziel des europ├Ąischen Projekts FRANCIS ist die Entwicklung einfacher, erschwinglicher und nachhaltiger L├Âsungen (“frugaler Innovationen”) im Rahmen von Ideen-Wettbewerben mit B├╝rger*innen. Die Abk├╝rzung ÔÇ×FRANCISÔÇť steht f├╝r “Frugale Innovationen von B├╝rgern f├╝r B├╝rger”. Neben den B├╝rger*innen bezieht das Projekt auch Wissenschaftler und Unternehmen in den Innovationsprozess mit ein.

An dem Projekt arbeiten sieben Organisationen aus sechs europ├Ąischen L├Ąndern: Fraunhofer (Deutschland), VTT und InnoFrugal (Finnland), The Behavioural Insights Team (Gro├čbritannien), Agorize (Frankreich), HELIOZ (├ľsterreich) und BSH Hausger├Ąte (T├╝rkei).

Interessierte B├╝rger*innen k├Ânnen sich ├╝ber eine Website an den Wettbewerben beteiligen, unterst├╝tzt durch verschiedene Mentoren. Wissenschaftler*innen f├╝hren w├Ąhrend der Ideen-Wettbewerbe Workshops und Umfragen durch, um die Entwicklung von Ideen zu f├Ârdern und Feedback zu sammeln. Dar├╝ber hinaus hat jedes teilnehmende Team einen Buddy, der ihm w├Ąhrend des gesamten Prozesses in praktischen Fragen zur Seite steht. Die Teams k├Ânnen sich auch direkt mit einem Industrie-Coach des Unternehmens austauschen, das den Wettbewerb begleitet.

Im Mai startet der erste Ideenwettbewerb unseres Projekts. FRANCIS untersucht dabei auch, wie B├╝rger*innen bei den Ideen-Wettbewerben optimal unterst├╝tzt werden k├Ânnen. Um dies m├Âglich zu machen, erhalten verschiedene Ideen-Entwickler*innen unterschiedliche Botschaften und ├ťbungen. FRANCIS achtet dabei darauf, dass alle Ideen-Entwickler*innen gleich und fair behandelt werden und jeder Unterst├╝tzung erh├Ąlt.

Das Projekt zielt auch darauf ab, die Ideen-Wettbewerbe mit den Zielen f├╝r nachhaltige Entwicklung in Einklang zu bringen, die von den Vereinten Nationen aufgestellt wurden. Dar├╝ber hinaus achtet das Projekt darauf, dass die Forschung im Projekt ethischen Grunds├Ątzen entspricht. Zu diesem Zweck sammelt das Projekt w├Ąhrend der Ideen-Wettbewerbe Informationen zu Nachhaltigkeit und Ethik, die im Anschluss bewertet werden.

Schwerpunkt des ersten Ideenwettbewerbs

Insgesamt wird es im Projekt zwei Ideen-Wettbewerbe geben. Im Moment l├Ąuft der erste Ideen-Wettbewerb, in dem Ger├Ąte und L├Âsungen rund um K├╝che und Haushalt entwickelt werden. Details finden Sie in unserem Merkblatt.

 

Haben Sie Zuhause st├Ąndig das Gef├╝hl, dass Ihnen etwas fehlt f├╝r K├╝che und Haushalt? Suchen Sie schnelle, effektive L├Âsungen?

Wir freuen uns, Sie zu unserem Ideen-Wettbewerb im Forschungsprojekt FRANCIS einladen zu k├Ânnen. FRANCIS bietet Ihnen die M├Âglichkeit, mit Hilfe von Mentoren*innen selbst Ideen zu entwickeln.

Der Ideen-Wettbewerb richtet sich an alle, die einfache, erschwingliche und nachhaltige L├Âsungen f├╝r K├╝che und Haushalt suchen, z.B. f├╝r die Zubereitung von Mahlzeiten, die Konservierung von Lebensmitteln, das Sp├╝len von Geschirr oder das Waschen von Kleidung. Als Ideen-Entwickler*in oder -Begleiter*in k├Ânnen Sie unserem Industrie-Coach BSH Hausger├Ąte helfen, f├╝r Sie passende Ger├Ąte und L├Âsungen zu entwickeln oder sogar Teil des Unternehmens zu werden. Wir freuen uns auch auf Ihre Bewerbung, wenn Sie Startup-Unternehmer*in sind, die Bedarfe von Kund*innen im Bereich K├╝che und Haushalt verstehen und es sich zum Ziel machen m├Âchten, hierf├╝r L├Âsungen zu entwickeln.┬á

 

Wir laden jeden zum Wettbewerb ein, der neugierig ist und Ideen mitbringt. Um teilnehmen zu k├Ânnen, m├╝ssen Sie mindestens 18 Jahre alt und voll gesch├Ąftsf├Ąhig sein. Wir freuen uns insbesondere ├╝ber eine Bewerbung von B├╝rger*innen folgender Gruppen: Familien mit besonderen Herausforderungen, nachhaltig-lebende Minimalist*innen und alleinstehende, selbstst├Ąndige Senior*innen.

germantable13

Der erste Ideen-Wettbewerb im Projekt FRANCIS richtet sich insbesondere an Bürger*innen aus Deutschland, Indien, Ägypten und der Türkei. Falls Sie aus einem anderen Land kommen, freuen wir uns ebenso über Ihre Teilnahme, wenn Sie eine der Hauptsprachen des Ideen-Wettbewerbs sprechen: Deutsch, Englisch, Arabisch und Türkisch.

Der Ideen-Wettbewerb l├Ąuft von Mai bis November 2022. Die erste Runde des Wettbewerbs steht allen Interessenten offen. Die zweite und dritte Runde ist auf ausgew├Ąhlte Teams der vorhergehenden Runden beschr├Ąnkt. Die Bewerbungsfrist f├╝r die erste Runde endet am 15. Juli 2022.

Unser Team f├╝r deutschsprachige L├Ąnder

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, k├Ânnen Sie sich gerne an unsere Buddies oder Regionalmanager wenden. Auf unserer Website finden Sie dar├╝berhinaus eine Liste typischer Fragen und Antworten.

Unsere Buddies beraten Ideen-Entwickler*innen und -Begleiter*innen. Falls Sie Wissenschaftler*in sind oder B├╝rgerbotschafter*in werden m├Âchten, wenden Sie sich bitte an unsere Regionalmanager*innen.

FRANCIS freut sich ├╝ber Ideen-Entwickler*innen aus der ganzen Welt. Unser Team in Deutschland ist zust├Ąndig f├╝r Kontakte aus allen deutschsprachigen L├Ąndern.

So k├Ânnen Sie teilnehmen

Sie interessieren sich f├╝r FRANCIS? Sie k├Ânnen an dem Wettbewerb als Ideen-Entwickler*in oder -Begleiter*in teilnehmen.┬á

Sie k├Ânnen sich auch unser Merkblatt ├╝ber beide Rollen ansehen. Ideen-Entwickler*innen und -Begleiter*innen steht es frei, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt zu verlassen.

B├╝rger-Botschafter*innen f├╝r FRANCIS

Verschiedene Organisationen unterst├╝tzen FRANCIS als Botschafter f├╝r B├╝rger*innen, die am Ideen-Wettbewerb teilnehmen. Sie helfen uns, FRANCIS bekannt zu machen und die Wettbewerbe so auszurichten, dass sie den Bed├╝rfnissen der B├╝rger*innen entsprechen.

Sind Sie daran interessiert, Teil unseres Botschafter-Netzwerks zu werden? Unsere Regionalmanager*innen beantworten gerne Ihre Fragen.

Ausblick auf den n├Ąchsten Ideenwettbewerb

Der zweite Ideen-Wettbewerb wird sich um das Thema solare Desinfektion drehen. Er findet 2023 statt und richtet sich an Verbraucher mit einfachem Lebensstil, Haushalte mit beschr├Ąnktem Einkommen in l├Ąndlichen Gebieten, Menschen in Fl├╝chtlingslagern und Kleinstunternehmer. Die L├Ąnder, die im Fokus des zweiten Wettbewerbs stehen, sind Deutschland, Indien, Bangladesch und Uganda.

Auf der Website des Wettbewerbs unter k├Ânnen Sie sich ├╝ber den aktuellen Stand des zweiten Ideen-Wettbewerbs informieren. Das Projekt FRANCIS endet im Januar 2024.