Deutsch

Mach mit beim Ideen-Wettbewerb und verbessere dein Zuhause!

Die Partner des Forschungsprojekts FRANCIS laden dich herzlich ein zum ersten Ideen-Wettbewerb von FRANCIS!

Hast du zuhause ständig das Gefühl, dass dir etwas für Küche und Haushalt fehlt? Suchst du schnelle und effiziente Lösungen?

FRANCIS bietet dir die Möglichkeit selbst Ideen zu entwickeln, unterstützt durch unser Team von Mentoren: Industrie-Coaches, Buddies und Wissenschaftler.

Der Ideen-Wettbewerb richtet sich an alle, die einfache, erschwingliche und nachhaltige Lösungen für Küche und Haushalt suchen, z.B. für die Zubereitung von Mahlzeiten, die Konservierung von Lebensmitteln, das Kochen, das Spülen von Geschirr oder das Waschen von Kleidung. Am Ende des Wettbewerbs helfen wir bei der Umsetzung der besten Ideen. Falls uns deine Idee gefällt, kannst du sie an den Industrie-Coach verkaufen, mit ihm die nächsten Schritte gemeinsam gehen oder ein eigenes Unternehmen starten – ganz wie du willst.

Das Projekt FRANCIS

Ziel des europäischen Projekts FRANCIS ist die Entwicklung einfacher, erschwinglicher und nachhaltiger Lösungen (“frugaler Innovationen”) im Rahmen von Ideen-Wettbewerben mit BĂĽrgern (siehe Gender Hinweis unten). Die AbkĂĽrzung „FRANCIS“ steht fĂĽr “Frugale Innovationen von BĂĽrgern fĂĽr BĂĽrger”. Neben den BĂĽrgern bezieht das Projekt auch Wissenschaftler und Unternehmen in den Innovationsprozess mit ein.

An dem Projekt arbeiten sieben Organisationen aus sechs europäischen Ländern: Fraunhofer (Deutschland), VTT und InnoFrugal (Finnland), The Behavioural Insights Team (Großbritannien), Agorize (Frankreich), HELIOZ (Österreich) und BSH Turkey (Türkei).

Interessierte Bürger können sich über eine Website an den Wettbewerben beteiligen, unterstützt durch verschiedene Mentoren. Wissenschaftler führen während der Ideen-Wettbewerbe Workshops und Umfragen durch, um die Entwicklung von Ideen zu fördern und Feedback zu sammeln. Darüber hinaus hat jedes teilnehmende Team einen Buddy, der ihm während des gesamten Prozesses in praktischen Fragen zur Seite steht. Die Teams können sich auch direkt mit einem Industrie-Coach des Unternehmens austauschen, das den Wettbewerb begleitet.

Im Januar startet der erste Ideenwettbewerb unseres Projekts. FRANCIS untersucht dabei auch, wie Bürger bei den Ideen-Wettbewerben optimal unterstützt werden können. Um dies möglich zu machen, erhalten verschiedene Teilnehmer unterschiedliche Botschaften und Übungen. FRANCIS achtet dabei darauf, dass alle Teilnehmer gleich und fair behandelt werden und jeder Unterstützung erhält.

Das Projekt zielt auch darauf ab, die Ideen-Wettbewerbe mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung in Einklang zu bringen, die von den Vereinten Nationen aufgestellt wurden. Darüber hinaus achtet das Projekt darauf, dass die Forschung im Projekt ethischen Grundsätzen entspricht. Zu diesem Zweck sammelt das Projekt während der Ideen-Wettbewerbe Informationen zu Nachhaltigkeit und Ethik, die im Anschluss bewertet werden.

Schwerpunkt des ersten Ideenwettbewerbs

Insgesamt wird es im Projekt zwei Ideen-Wettbewerbe geben. Im Moment läuft der erste Ideen-Wettbewerb, in dem Geräte und Lösungen rund um Küche und Haushalt entwickelt werden. Details finden Sie in unserem Merkblatt.

Hast du zuhause ständig das Gefühl, dass dir etwas für Küche und Haushalt fehlt?

Suchst du schnelle, effektive Lösungen? Wir freuen uns, dich zu unserem Ideen-Wettbewerb im Forschungsprojekt FRANCIS einladen zu können. FRANCIS bietet dir die Möglichkeit, mit Hilfe unserer Mentoren selbst Ideen zu entwickeln. Der Ideen-Wettbewerb richtet sich an alle, die einfache, erschwingliche und nachhaltige Lösungen für Küche und Haushalt suchen, beispielsweise für die Zubereitung von Mahlzeiten, die Konservierung von Lebensmitteln, das Kochen, das Spülen von Geschirr oder das Waschen von Kleidung.  Am Ende des Wettbewerbs helfen wir bei der Umsetzung der besten Ideen. Falls uns deine Idee gefällt, kannst du sie an den Industrie-Coach verkaufen, gemeinsam mit ihm die nächsten Schritte gehen oder selbst ein Unternehmen starten – ganz wie du willst.

 

Der Ideen-Wettbewerb richtet sich an alle, die mindestens 18 Jahre alt sind und Englisch, Deutsch oder Türkisch sprechen. Wir suchen Bürger, die Einfachheit schätzen – Familien mit beschränktem Budget und Platz, Menschen mit minimalistischem Lebensstil und Senioren, die ihren eigenen Haushalt führen. Wir freuen uns auch auf deine Bewerbung, wenn du ein Startup-Unternehmer mit neuen Ideen bist, die den Märkt verändern könnten. Lust mitzumachen, aber keine Zeit oder keine Ideen? Kein Problem. Dann werde einer unserer Begleiter, die den Wettbewerb durch Input und Feedback unterstützen. Weitere Informationen und den Link zur Teilnahme findest du auf unserer Webseite unter s.fhg.de/francis-de.

Wir laden jeden zum Wettbewerb ein, der neugierig ist und Ideen mitbringt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Wir freuen uns insbesondere über eine Bewerbung von Bürgern folgender Gruppen: Familien mit besonderen Herausforderungen, nachhaltig-lebende Minimalisten und alleinstehende, selbstständige Senioren.

germantable13

Der erste Ideen-Wettbewerb im Projekt FRANCIS richtet sich insbesondere an BĂĽrger aus Deutschland, Indien und der TĂĽrkei. Falls du aus einem anderen Land kommst, freuen wir uns ebenso ĂĽber deine Teilnahme, wenn du eine der Hauptsprachen des Ideen-Wettbewerbs sprichst: Deutsch, Englisch, und TĂĽrkisch.

Der Ideen-Wettbewerb läuft von Januar bis Juli 2023. Die erste Runde des Wettbewerbs steht allen Interessenten offen. Die zweite und dritte Runde ist auf ausgewählte Teams der vorhergehenden Runden beschränkt. Die Bewerbungsfrist für die erste Runde endet am 21. März 2023.

 

So können Sie teilnehmen

Du interessierst dich fĂĽr FRANCIS? Du kannst dem Wettbewerb als Teilnehmer oder Begleiter beitreten.

Du kannst dir auch den Bereich „über dich“ auf unser Website ansehen, dort werden beide Rollen erklärt. Teilnehmern und Begleitern steht es frei, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt zu verlassen.

 

Unser Team fĂĽr deutschsprachige Teilnehmer und Begleiter

Wenn du Fragen oder Bedenken haben, kannst du dich gerne an unsere Buddies oder Regionalmanager wenden. Auf unserer Website findest du darĂĽber hinaus eine Liste typischer Fragen und Antworten.

German Buddies challenge 1 BSH FRANCIS

Unsere Buddies beraten Teilnehmer und Begleiter. Falls du Wissenschaftler bist oder Bürgerbotschafter werden möchstest, wende dich bitte an unsere Regionalmanager.

FRANCIS freut sich über Teilnehmer und Begleiter aus der ganzen Welt. Unser Team in Deutschland ist zuständig für Kontakte aus allen deutschsprachigen Ländern.

BĂĽrger-Botschafter fĂĽr FRANCIS

Verschiedene Organisationen unterstĂĽtzen FRANCIS als Botschafter fĂĽr BĂĽrger, die am Ideen-Wettbewerb teilnehmen. Sie helfen uns, FRANCIS bekannt zu machen und die Wettbewerbe so auszurichten, dass sie den BedĂĽrfnissen der BĂĽrger entsprechen.

Bist du daran interessiert, Teil unseres Botschafter-Netzwerks zu werden? Unsere Regionalmanager beantworten gerne deine Fragen. Eine Ăśbersicht ĂĽber alle BĂĽrger-Botschafter findest du auf unserer Team-Seite.

Ausblick auf den nächsten Ideenwettbewerb

Der zweite Ideen-Wettbewerb wird sich um das Thema solare Desinfektion drehen. Er findet 2024 statt und richtet sich an Verbraucher mit einfachem Lebensstil, Haushalte mit beschränktem Einkommen in ländlichen Gebieten, Menschen in Flüchtlingslagern und Kleinstunternehmer. Die Länder, die im Fokus des zweiten Wettbewerbs stehen, sind Deutschland, Indien, Bangladesch und Uganda. Auf der Website des Wettbewerbs unter kannst du dich über den aktuellen Stand des zweiten Ideen-Wettbewerbs informieren.

Hinweis zum Gendern

Das Wort Bürger steht im Text. Ein Bürger kann ein Mann aber auch eine Frau sein. Im FRANCIS Projekt verwenden wir immer nur die männliche Form der Wörter, um den Text einfacher zu machen.